Friedhöfe Stadt Würzburg (Hauptfriedhof, Waldfriedhof, Heidingsfeld, Lengfeld, Oberdürrbach, Rottenbauer, Unterdürrbach, Versbach, Israelitischer Friedhof)

News +++ Stand 23.03.2020
Bedingt durch die Ausbreitung des Coronavirus hat die Stadt Würzburg den Pandemieplan in Kraft gesetzt.
Das heißt für die Würzburger Friedhöfe aktuell:
– Beisetzungen nur noch im wirklich engsten Familienkreis  (max. 15 Personen)
– Begleitung des Trauerzuges mit einem Liedstück über die Lautsprecheranlage der Aussegnungshalle ist möglich

– Ab sofort finden keine Feierlichkeiten mehr in den Trauerhallen der Stadt Würzburg statt. Eine ersatzweise Trauerfeier am Grab ist nicht gestattet, da der zeitliche Rahmen der Zusammenkunft auf ein Minimum beschränkt sein soll.

– Beisetzungen werden weiterhin durchgeführt, entweder mit Trauerzug ab der Aussegnungshalle oder mit Urne/Sarg direkt am Grab

 

Friedhof Veitshöchheim:

– Aufgrund des Notstandsgesetzes für Bayern, wird für die gemeindlichen Aussegnungshallen (Waldfriedhof, Friedhof an der Martinskapelle) angeordnet, dass bei Trauerfeiern max. 10 Personen in der Aussegnungshalle Platz nehmen dürfen.

Dabei ist der Abstand zwischen den Personen ausreichend groß zu halten (mind. 2m).

Friedhof Höchberg:

– Die Trauerhallen werden für Trauerfeiern geschlossen.

– Hinsichtlich der Größe der teilnehmenden Trauergemeinde gilt zunächst die Vorgabe, dass nur der engste Familienkreis teilnehmen darf.

Friedhof Ochsenfurt:

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und im Zuge des vom Freistaat ausgerufenen Katastrophenfalls für Bayern sind ab sofort folgende Maßnahmen auf dem Friedhof Ochsenfurt und den Stadtteilen im Zuge von Bestattungen zu beachten:

  1. In der Leichenhalle finden keine Trauerfeiern statt
  2. Die Beisetzungen erfolgen am Grab unter freiem Himmel
  3. Es ist darauf zu achten, dass der Personenkreis auf die engsten Familienangehörigen begrenzt wird
  4. Während der Beisetzung ist ein großzügiger Abstand unter den Anwesenden zu halten.

Friedhof Rottendorf:

– Beisetzungen finden entweder vor der Aussegnungshalle oder direkt am Grab statt

– Bei schlechtem Wetter darf die Aussegnungshalle genutzt werden. Bitte nur im engsten Familienkreis und mit großzügigem Abstand zwischen den Personen

Ruhewald Greußenheim:

– Beisetzungen finden wie gewohnt statt

– Bei mehr als 10 Trauergästen geben Sie uns bitte vorab eine Info an info@ruhewald-naturbestattung.de